Daheim e.V. - Hausgemeinschaft Am Pulverbach

Hausgemeinschaften/Wohngruppen

Ruhig und zentral liegt die Hausgemeinschaft Am Pulverbach 9b nicht weit entfernt vom Rathaus in Steinhagen. Geschäfte, Sparkasse, das Ärzte und Apotheken sind gut zu Fuß zu erreichen.

Auf zwei Etagen, die über einen Fahrstuhl verbunden sind, leben 17 Menschen in der Hausgemeinschaft. Alle Räume und Sanitärbereiche sind barrierefrei ausgestattet.
2010 wurde das Gebäude auf dem innerstädtischen Grundstück in Steinhagen für die besonderen Anforderungen von Daheim e.V. errichtet. Im Erdgeschoß ist außerdem unsere Tagespflege Steinhagen beheimatet.

Der großzügige Gemeinschaftsbereich ist der Mittelpunkt der Hausgemeinschaft. Die großen Fenster lassen viel Licht und Sonnenschein herein und die Sitzecke lädt zum Verweilen ein. Die Menschen kommen hier gerne zusammen: Sie kochen, essen, spielen und klönen in dieser wohnlichen Atmosphäre.

Zusätzlich zu dem eigenen Badezimmer darf jeder Bewohner das Wohlfühlbad so oft und wann er will benutzen. Das Snoezelen regt die sensitive Wahrnehmung an und entspannt gleichzeitig. Wohlriechende Düfte wecken schöne Erinnerungen und laden ein zum Träumen.

Zum Haus gehört ein Sinnesgarten, der zum Riechen, Fühlen und Schmecken anregt. Die Terrasse lädt zum Verweilen ein. Sei es um mit den anderen Bewohnern ein kleines Schwätzchen zu halten oder um einfach nur die Sonne zu genießen.

Unser Konzept

In unserer Hausgemeinschaft leben Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf. Wir von Daheim e.V. bieten für jeden Bewohner ein fein abgestimmtes Programm zur Mobilisierung und individuellen Motivation. Und wir sind Rund um die Uhr für jeden einzelnen Bewohner da.

Alle persönlichen Räume sind großzügig und freundlich-hell gestaltet. Sie werden von den Bewohnern individuell eingerichtet, auch Haustiere sind willkommen. Zum Gemeinschaftsbereich im Haus gehören Küche sowie Wohn- und Esszimmer.

Unsere Hausgemeinschaft ist ein Angebot für alle Menschen die

  • im höheren Lebensalter pflege- und betreuungsbedürftig geworden sind,
  • an einer dementiellen und/oder psychischen Erkrankung leiden,
  • eine Alternative zum Einzug in ein Pflegeheim suchen und den familiären Charakter einer Hausgemeinschaft vorziehen.


Soviel wie notwendig aber nicht mehr als wünschenswert, das ist unsere Devise beim Thema Zuwendung und Betreuung. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit unserem Team aus Pflegefachkräften, -assistenten und hauswirtschaftlichen Mitarbeitern gemacht. Sie verstehen sich als Alltagsbegleiter und unterstützen die Bewohner.

 

Der Alltag ist Programm

Es ist uns wichtig, dass der Tag so normal wie möglich verläuft. Der Tagesrhythmus wird bestimmt von den Mahlzeiten und den Abläufen im Haushalt. Nach dem Frühstück beginnen unsere Mitarbeiter in der Küche schon mit die Vorbereitungen für das Mittagessen. Jeder Bewohner darf sich aktiv an der Hausarbeit beteiligen: Sei es nun Kartoffeln zu schälen oder die Wäsche zu bügeln. Dabei besprechen die Bewohner u.a. den Speiseplan für die Woche und stellen die Einkaufsliste zusammen. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, sich mit den anderen Bewohnern z.B. zu einem gemeinsamen Spiel zu treffen.

Der Leistungsanbieter hat mit dem Kreis Gütersloh eine Vereinbarung über pauschale Vergütung getroffen. Diese Vereinbarung sichert dem Verbraucher ein monatliches festes Entgelt zu, dessen Höhe durch den Kreis Gütersloh überprüft wurde.

Die monatlichen Kosten in der Wohngruppe setzen sich aus der Miete, der Grundpauschale (= „Haushaltskasse“) sowie der Pflege- und Betreuungspauschale zusammen.

Größe der Wohneinheiten:
(Individualbereich + anteilige Gemeinschaftsfläche)
45 qm bis 45.82 qm
Kaltmiete je qm: 7,70 €
Kaltmiete + Nebenkosten:
(abhängig von angemieteter Fläche)
497,01 € bis 503,32 €
Grundpauschale:
("Haushaltskasse")
210,00 €
Pflege- und Betreuungspauschale (abhängig vom Pflegerad - s. Tabelle unten)

Die monatlichen Gesamtkosten belaufen sich somit auf maximal:

Pflegegrad 2 Pflegegrad 3 Pflegegrad 4 Pflegegrad 5
Pflege- und Betreuungspauschale 1.980,00 € 2.260,00 € 2.515,00 € 2.700,00 €
abzg. Pflegekassenleistung 689,00 € 1.298,00 € 1.612,00 € 1.995,00 €
= Eigenanteil 1.291,00 € 962,00 € 903,00 € 705,00 €
+ Grundpauschale ("Haushaltskasse") 210,00 € 210,00 € 210,00 € 210,00 €
+ Kalt- und Warmmiete 503,32 € 503,32 € 503,32 € 503,32 €
Maximale Kosten pro Monat 2.004,32 € 1.675,32 € 1.616,32 € 1.418,32 €


Preise gültig bis 31.12.2018

Pflegerisches Angebot
  • Behandlungspflege nach ärztl. Verordnung (z.B. Medikamentengabe, Verbandwechsel)
  • Gerontopsychiatrische Pflege (z.B. bei Demenz, Depression)
  • Grundpflegerische Betreuung (z. B. Hilfe bei der Körperpflege, An-/Ausziehen)
  • Psychiatrische Behandlungspflege nach ärztlicher Verordnung
  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung
  • Sterbebegleitung
Räumliche Ausstattung
  • Ausstattung des Zimmers mit eigenen Möbeln
  • Balkon/Terrasse
  • Eigener Balkon/Terrasse
  • Eigenes Bad
  • Einzelzimmer
  • Fahrstuhl/Treppenlifter
  • Garten mit besonderen Anregungen und Rückzugsmöglichkeiten für demenziell erkrankte Menschen
  • Gemeinsame Küche
  • Haustiere (Mitbringen eigener Tiere nach Absprache möglich)
  • Internetanschluss
  • Notruf im Zimmer
  • Raum für Feste und Feiern
  • Telefonanschluss
  • TV-Anschluss
  • Wellnessbad
  • Wohn- und Esszimmer
  • Wohnungsschlüssel
Hauswirtschaftliches Angebot
  • Besondere Kostformen bei Bedarf
  • Einkaufen für und mit den Bewohnern
  • Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee, Abendbrot und kleine Mahlzeiten für zwischendurch
  • Gemeinsames Vorbereiten der Mahlzeiten
  • Getränkeauswahl/Auswahl an kalten und warmen Getränken
  • Reinigungsdienste
  • Tägliches Kochen des Mittagessens mit den Bewohnern
  • Wäschepflege
Angebote zur Alltagsgestaltung
  • Begleitung bei außerhäuslichen Aktivitäten (z.B. Spaziergänge, Marktbesuche, Besuche kultureller Veranstaltungen)
  • Betätigung in Haus und Garten
  • Feste und Feiern
  • Gedächtnis-, Konzentrations- und Orientierungstraining
  • Gruppenangebote
  • Kraft- und Balancetraining
  • Musik und Tanz
  • Seelsorgerische Angebote
  • Seniorengymnastik
  • Urlaubsfahrten
Ergänzende Dienstleistungen
  • Angehörigenberatung
  • Beratung zur Finanzierung der Hilfen und Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen (Pflegekasse, Sozialhilfeträger)
  • Friseurbesuche
  • Fußpflege/Maniküre
  • Kooperation mit der gerontopsychiatrischen Ambulanz und niedergelassenen Fachärzten für Psychiatrie und Neurologie
  • Organisation und Begleitung von/zu Arztbesuchen, Krankgymnastik etc.
  • Organisation von und Zusammenarbeit mit ehrenamtlchen Diensten
  • Taschengeldverwaltung auf Wunsch
  • Zusammenarbeit mit Hospiz

Freie Plätze