Daheim e.V. - Hausgemeinschaft Rosenstraße

Hausgemeinschaften/Wohngruppen

Die 12 Bewohner der Hausgemeinschaft Rosenstrasse in Werther haben in dem restaurierten Fachwerkhaus mit angegliedertem Neubau ein neues Zuhause gefunden. Das Haus strahlt eine urgemütliche Atmosphäre aus, besonders unterstrichen durch die stilvolle Möblierung.

Die barrierefreien Einzelzimmer sind ca. 22 bis 31 qm groß und verfügen über ein Duschbad sowie einen Fernseh- und Telefonanschluss. Alle Zimmer und Appartements sind mit einem Fahrstuhl zu erreichen.
Jeder Bewohner richtet sein Zimmer mit seinen eigenen Möbeln, Bildern und Erinnerungsstücken ein. Sämtliche Einzelzimmer münden in den Gemeinschaftsbereich. So ist kein Bewohner allein, wenn er sein Zimmer verlässt.

Im Erdgeschoss des Fachwerkhauses spielt sich der Alltag der Hausgemeinschaft ab. Hier befinden sich die Gemeinschaftsräume wie Küche, Eßzimmer und Wohnzimmer. Die Menschen kommen hier gerne zum Kochen, Essen, Spielen und Klönen zusammen. Und wenn das Feuer im Kamin im Wohnzimmer prasselt, genießen die Bewohner den besonderen Charme ihres außergewöhnlichen Hauses.

Snoozelen – das heißt entspannen und dabei die Wahrnehmung über fühlen, berühren und Lichtreize aktivieren. Unser Wohlfühlbad regt die Sinne an, das Leben anders wahrzunehmen.

Unser Konzept

In unserer Hausgemeinschaft leben Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf. Wir von Daheim e.V. bieten für jeden Bewohner ein fein abgestimmtes Programm zur Mobilisierung und individuellen Motivation. Und wir sind Rund um die Uhr für jeden einzelnen Bewohner da.

Alle persönlichen Räume sind großzügig und freundlich-hell gestaltet. Sie werden von den Bewohnern individuell eingerichtet, auch Haustiere sind willkommen. Zum Gemeinschaftsbereich im Haus gehören Küche sowie Wohn- und Esszimmer.

Unsere Hausgemeinschaft ist ein Angebot für alle Menschen die

  • im höheren Lebensalter pflege- und betreuungsbedürftig geworden sind,
  • an einer dementiellen und/oder psychischen Erkrankung leiden,
  • eine Alternative zum Einzug in ein Pflegeheim suchen und den familiären Charakter einer Hausgemeinschaft vorziehen.


Soviel wie notwendig aber nicht mehr als wünschenswert, das ist unsere Devise beim Thema Zuwendung und Betreuung. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit unserem Team aus Pflegefachkräften, -assistenten und hauswirtschaftlichen Mitarbeitern gemacht. Sie verstehen sich als Alltagsbegleiter und unterstützen die Bewohner.

Der Leistungsanbieter hat mit dem Kreis Gütersloh eine Vereinbarung über pauschale Vergütung getroffen. Diese Vereinbarung sichert dem Verbraucher ein monatliches festes Entgelt zu, dessen Höhe durch den Kreis Gütersloh überprüft wurde.

Die monatlichen Kosten in der Wohngruppe setzen sich aus der Miete, der Grundpauschale (= „Haushaltskasse“) sowie der Pflege- und Betreuungspauschale zusammen.

Größe der Wohneinheiten:
(Individualbereich + anteilige Gemeinschaftsfläche)
42.98 qm bis 53.45 qm
Kaltmiete je qm: 7,70 €
Kaltmiete + Nebenkosten:
(abhängig von angemieteter Fläche)
546,28 € bis 679,35 €
Grundpauschale:
("Haushaltskasse")
210,00 €
Pflege- und Betreuungspauschale (abhängig vom Pflegerad - s. Tabelle unten)

Die monatlichen Gesamtkosten belaufen sich somit auf maximal:

Pflegegrad 2 Pflegegrad 3 Pflegegrad 4 Pflegegrad 5
Pflege- und Betreuungspauschale 1.980,00 € 2.260,00 € 2.515,00 € 2.700,00 €
abzg. Pflegekassenleistung 689,00 € 1.298,00 € 1.612,00 € 1.995,00 €
= Eigenanteil 1.291,00 € 962,00 € 903,00 € 705,00 €
+ Grundpauschale ("Haushaltskasse") 210,00 € 210,00 € 210,00 € 210,00 €
+ Kalt- und Warmmiete 679,35 € 679,35 € 679,35 € 679,35 €
Maximale Kosten pro Monat 2.180,35 € 1.851,35 € 1.792,35 € 1.594,35 €


Preise gültig bis 31.12.2018

Pflegerisches Angebot
  • Behandlungspflege nach ärztl. Verordnung (z.B. Medikamentengabe, Verbandwechsel)
  • Gerontopsychiatrische Pflege (z.B. bei Demenz, Depression)
  • Grundpflegerische Betreuung (z. B. Hilfe bei der Körperpflege, An-/Ausziehen)
  • Psychiatrische Behandlungspflege nach ärztlicher Verordnung
  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung
  • Sterbebegleitung
Räumliche Ausstattung
  • Ausstattung des Zimmers mit eigenen Möbeln
  • Balkon/Terrasse
  • Eigenes Bad
  • Einzelzimmer
  • Fahrstuhl/Treppenlifter
  • Garten mit besonderen Anregungen und Rückzugsmöglichkeiten für demenziell erkrankte Menschen
  • Gemeinsame Küche
  • Haustiere (Mitbringen eigener Tiere nach Absprache möglich)
  • Internetanschluss
  • Notruf im Zimmer
  • Raum für Feste und Feiern
  • Telefonanschluss
  • TV-Anschluss
  • Wellnessbad
  • Wohn- und Esszimmer
  • Wohnungsschlüssel
Hauswirtschaftliches Angebot
  • Besondere Kostformen bei Bedarf
  • Einkaufen für und mit den Bewohnern
  • Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee, Abendbrot und kleine Mahlzeiten für zwischendurch
  • Gemeinsames Vorbereiten der Mahlzeiten
  • Getränkeauswahl/Auswahl an kalten und warmen Getränken
  • Reinigungsdienste
  • Tägliches Kochen des Mittagessens mit den Bewohnern
  • Wäschepflege
Angebote zur Alltagsgestaltung
  • Begleitung bei außerhäuslichen Aktivitäten (z.B. Spaziergänge, Marktbesuche, Besuche kultureller Veranstaltungen)
  • Betätigung in Haus und Garten
  • Einzelbetreuung
  • Feste und Feiern
  • Gedächtnis-, Konzentrations- und Orientierungstraining
  • Gruppenangebote
  • Hundebesuchsdienst
  • Kraft- und Balancetraining
  • Musik und Tanz
  • Seelsorgerische Angebote
  • Seniorengymnastik
  • Urlaubsfahrten
Ergänzende Dienstleistungen
  • Angehörigenberatung
  • Beratung zur Finanzierung der Hilfen und Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen (Pflegekasse, Sozialhilfeträger)
  • Friseurbesuche
  • Fußpflege/Maniküre
  • Kooperation mit der gerontopsychiatrischen Ambulanz und niedergelassenen Fachärzten für Psychiatrie und Neurologie
  • Organisation und Begleitung von/zu Arztbesuchen, Krankgymnastik etc.
  • Organisation von und Zusammenarbeit mit ehrenamtlchen Diensten
  • Taschengeldverwaltung auf Wunsch
  • Zusammenarbeit mit Hospiz

Freie Plätze