Haus Speierling - Kurzzeitpflege - Herzebrock-Clarholz

Kurzzeitpflege

Die Einrichtung Speierling bietet Wohnraum für 23 Menschen mit Pflegebedürftigkeit.

Zimmer der Nutzer

Jeder Nutzer hat ein eigenes Zimmer. Die eigenen Möbel finden im Zimmer Platz. Die Nutzer können die Zimmer mit ihren Lieblingsmöbeln und Bildern aus der früheren Wohnung einrichten, damit sie vertraute Gegenstände vorfinden und sich wohl fühlen. Deshalb ist ein Zimmer (inkl. Bad) mindestens 22,5 m² groß.

Die als Einzelzimmer konzipierten Räume ermöglichen den Nutzern, sich zurückziehen zu können. Alle Zimmer verfügen über eigene Anschlüsse für Telefon, Internet (W-Lan), TV, sowie im Zimmer- und Badbereich über einen Schwesternnotruf.

Bad

Zu jedem Zimmer gehört ein Bad mit WC. Die Badezimmer sind so normal wie möglich ausgestattet und ermöglichen gleichzeitig die Versorgung schwer pflegebedürftiger Menschen. Zur Ausstattung der Bäder gehören deshalb eine bodengleiche Dusche mit einem Wenderadius von 150 cm für Rollstuhlfahrer, ein WC, Haltegriffe sowie ein für Rollstuhlfahrer geeigneter  Winkelspiegel. Der Boden im Badezimmer ist rutschfest.

Für die Gäste der Nutzer ist ein behindertengerechtes WC vorhanden. Das Personal hat neben dem Bereitschaftszimmer im Obergeschoß ein separates WC inklusive Waschmöglichkeit und Händedesinfektionsspender. Für die Händehygiene in der Küche ist ein separates Waschbecken vorhanden. Keller befindet sich ein Pflegebad mit Badewanne, wobei die Räumlichkeit auch Platz für den persönlichen Friseur oder die Fußpflege bietet.

Pflegegrad 1 Pflegegrad 1 Pflegegrad 1 Pflegegrad 1 Pflegegrad 1 Pflegegrad 2 Pflegegrad 2 Pflegegrad 2 Pflegegrad 2 Pflegegrad 2 Pflegegrad 3 Pflegegrad 3 Pflegegrad 3 Pflegegrad 3 Pflegegrad 3 Pflegegrad 4 Pflegegrad 4 Pflegegrad 4 Pflegegrad 4 Pflegegrad 4 Pflegegrad 5 Pflegegrad 5 Pflegegrad 5 Pflegegrad 5 Pflegegrad 5
Pflegekosten 31,21 € 31,21 € 31,21 € 31,21 € 31,21 € 39,93 € 39,93 € 39,93 € 39,93 € 39,93 € 56,11 € 56,11 € 56,11 € 56,11 € 56,11 € 72,97 € 72,97 € 72,97 € 72,97 € 72,97 € 80,53 € 80,53 € 80,53 € 80,53 € 80,53 €
+ Ausbildungsplatzumlage 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 € 4,32 €
+ Unterkunft und Verpflegung 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 € 30,89 €
+ Investitionskosten 21,92 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 21,92 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 21,92 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 21,92 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 21,92 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 0,00 €
Gesamtkosten / Tag 88,34 € 66,42 € 66,42 € 66,42 € 66,42 € 97,06 € 75,14 € 75,14 € 75,14 € 75,14 € 113,24 € 91,32 € 91,32 € 91,32 € 91,32 € 130,10 € 108,18 € 108,18 € 108,18 € 108,18 € 137,66 € 115,74 € 115,74 € 115,74 € 115,74 €

Preise gültig bis unbefristet

Finanzierung:
Ab Pflegegrad 2 zahlt die Pflegekasse für die pflegebedingten Leistungen für max. 8 Wochen im Jahr maximal 1.612 €  Der Betrag kann um bis zu 1.612 € aus noch nicht in Anspruch genommenen Mitteln der Verhinderungspflege im Kalenderjahr erhöht werden. Außerdem kann der Entlastungsbetrag  in Höhe von 125 € monatlich zur Finanzierung eingesetzt werden.
Die Investitionskosten können von der Einrichtung in den meisten Fällen im Rahmen der Investitionskostenförderung nach dem Alten- und Pflegegesetz NRW (APG NRW) geltend gemacht werden. Die Investitionsaufwendungen dürfen dem Betroffenen dann nicht mehr in Rechnung gestellt werden.
Die nach Abzug der Pflegekassenleistungen verbleibenden pflegebedingten Kosten sowie die Kosten für Unterkunft und Verpflegung (in voller Höhe) sind vom Pflegebedürftigen selbst zu zahlen. Kann er für diese Kosten nicht selbst aufkommen, kann ergänzend Sozialhilfe beantragt werden.