Altenzentrum Katharina-Luther-Haus

Pflegeheime

Das Katharina-Luther-Haus ist in der Trägerschaft des Evangelischen Johanneswerkes und ist dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche im Rheinland angeschlossen.

Im zentrumsnahen Stadtteil Kattenstroth im Süden von Gütersloh bietet es ein umfassendes Wohn- und Betreuungsangebot. Es wurde 1997 auf dem ehemaligen Gelände von Depenbrocks Hof eröffnet. In unmittelbarer Umgebung gibt es verschiedene Einkaufsmöglichkeiten und der Stadtpark ist in wenigen Gehminuten zu Fuß zu erreichen. Durch eine Bushaltestelle in der Neuenkirchener Str. ist ein problemloser Zugang zu den öffentlichen Verkehrsmitteln gesichert, aber auch Parkplätze stehen vor dem Haus zur Verfügung.

Das Altenzentrum verfügt über acht Wohngruppen für 100 pflegebedürftige Bewohnerinnen und Bewohner in komfortablen Einzel- und Zweipersonenzimmern. Außerdem bieten wir Kurzzeitpflegeplätze zur Entlastung für pflegende Angehörige oder im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt.

Jede Wohngruppe verfügt über eine eigene Wohnküche, in der die Bewohner in Gemeinschaft ihre Mahlzeiten einnehmen können.

Die Zimmer sind mit Pflegebett, Kleiderschrank, Nachtschrank, Tisch und Stuhl möbliert und mit Rufanlage, Telefon- und Fernsehanschluss ausgestattet. Zu jedem Zimmer gehört ein Bad mit WC, Dusche und Waschbecken.

Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Katharina-Luther-Hauses betreuen, pflegen und begleiten unsere Bewohnerinnen und Bewohner individuell nach dem Bezugspflegekonzept.

Der offene Mittagstisch und die Cafeteria mit der großzügig gestalteten Terrasse sind Treffpunkte für Bewohner und Besucher. Weiterhin gibt es einen geschützten seniorengerecht gestalteten Sinnesgarten. Gruppenangebote finden in unserem Gemeinschaftsraum, dem „Treffpunkt“ statt. Einzelbetreuungen übernehmen unsere Betreuungsmitarbeiterinnen.

Wir kooperieren mit  Ärzten und Therapeuten. Therapeutische Leistungen der Physio-, Ergotherapie und Logopädie werden nach ärztlicher Verordnung durchgeführt.  Es besteht eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem gerontopsychiatrischen Zentrum, dem Palliativnetz und der Hospiz-Bewegung in Gütersloh.

Ein Kreis aus ehrenamtlichen Mitarbeitenden unterstützt zuverlässig und anhaltend unsere Betreuungsarbeit und bereichert das Leben unserer  Bewohner.

Pflegegrad 1 Pflegegrad 1 Pflegegrad 1 Pflegegrad 1 Pflegegrad 1 Pflegegrad 2 Pflegegrad 2 Pflegegrad 2 Pflegegrad 2 Pflegegrad 2 Pflegegrad 3 Pflegegrad 3 Pflegegrad 3 Pflegegrad 3 Pflegegrad 3 Pflegegrad 4 Pflegegrad 4 Pflegegrad 4 Pflegegrad 4 Pflegegrad 4 Pflegegrad 5 Pflegegrad 5 Pflegegrad 5 Pflegegrad 5 Pflegegrad 5
Pflegekosten 1.250,87 € 1.250,87 € 1.250,87 € 1.250,87 € 1.250,87 € 1.592,18 € 1.592,18 € 1.592,18 € 1.592,18 € 1.592,18 € 2.084,38 € 2.084,38 € 2.084,38 € 2.084,38 € 2.084,38 € 2.597,26 € 2.597,26 € 2.597,26 € 2.597,26 € 2.597,26 € 2.827,23 € 2.827,23 € 2.827,23 € 2.827,23 € 2.827,23 €
abzg. Pflegekassenleistung 125,00 € 125,00 € 125,00 € 125,00 € 125,00 € 770,00 € 770,00 € 770,00 € 770,00 € 770,00 € 1.262,00 € 1.262,00 € 1.262,00 € 1.262,00 € 1.262,00 € 1.775,00 € 1.775,00 € 1.775,00 € 1.775,00 € 1.775,00 € 2.005,00 € 2.005,00 € 2.005,00 € 2.005,00 € 2.005,00 €
Einrichtungseinheitliches Entgelt (Pflegegrad 2 – 5) 1.125,87 € 1.125,87 € 1.125,87 € 1.125,87 € 1.125,87 € 822,18 € 822,18 € 822,18 € 822,18 € 822,18 € 822,38 € 822,38 € 822,38 € 822,38 € 822,38 € 822,26 € 822,26 € 822,26 € 822,26 € 822,26 € 822,23 € 822,23 € 822,23 € 822,23 € 822,23 €
+ Ausbildungsplatzumlage 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 € 112,25 €
+ Unterkunft und Verpflegung 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 € 936,33 €
+ Investitionskosten 495,54 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 461,47 € 495,54 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 461,47 € 495,54 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 461,47 € 495,54 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 461,47 € 495,54 € 0,00 € 0,00 € 0,00 € 461,47 €
Gesamtkosten / Monat 2.669,99 € 2.174,45 € 2.174,45 € 2.174,45 € 2.635,92 € 2.366,30 € 1.870,76 € 1.870,76 € 1.870,76 € 2.332,23 € 2.366,50 € 1.870,96 € 1.870,96 € 1.870,96 € 2.332,43 € 2.366,38 € 1.870,84 € 1.870,84 € 1.870,84 € 2.332,31 € 2.366,35 € 1.870,81 € 1.870,81 € 1.870,81 € 2.332,28 €

Preise gültig bis 31.12.2018

Finanzierung:
Bei vollstationärer Pflege beteiligt sich die Pflegekasse ab Pflegegrad 2 mit einer Pauschale an den pflegebedingten Aufwendungen. Ab 2017 verbleibt nach Abzug dieser Pauschale unabhängig vom Pflegegrad eine einheitlich hohe Zuzahlung zum Pflegesatz in der Pflegeeinrichtung (pflegebedingter einrichtungseinheitlicher Eigenanteil). Dieser ist vom Pflegebedürftigen selbst zu tragen.
Reichen die Einkünfte des Pflegebedürftigen nicht zur Deckung des pflegebedingten Eigenanteils, der Ausbildungsplatzumlage, der Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie der Investitionskosten, kann ab Pflegegrad 2 Pflegewohngeld beantragt werden. Pflegewohngeld ist (wie Sozialhilfe) u. a. vermögensabhängig (Freigrenze 10.000 €) und deckt maximal die anfallenden Investitionskosten ab.
Verbleiben auch nach Abzug des Pflegewohngeldes ungedeckte Kosten, für die der Betroffene nicht selbst aufkommen kann, kann ergänzend Sozialhilfe beantragt werden.
Pflegerisches Angebot
  • Behandlungspflege nach ärztl. Verordnung (z.B. Medikamentengabe, Verbandwechsel)
  • Gerontopsychiatrische Pflege (z.B. bei Demenz, Depression) durch Mitarbeiter mit Zusatzqualifikation
  • Grundpflege (z.B. Körperpflege, An- und Ausziehen, hauswirtschaftliche Versorgung)
Unterkunfts- und Verpflegungsangebot/Räumliche Ausstattung
  • Angebot von Normal-, Schon- und Diabeteskost und vegetarischer Kost
  • Balkon/Terrasse
  • Bewohner-/Therapieküchen
  • Cafe/Cafeteria
  • Eigener Briefkasten
  • Garten/Park
  • Gemeinschaftsräume/Wohnzimmer/Clubräume
  • Haus-/Zimmerschlüssel
  • Kegelbahn
  • Kiosk/Kleiner Laden/Mobiler Laden
  • Möglichkeit, private Feiern auszurichten
  • Notruf an jedem Bett
  • Sinnesgarten für demenziell erkrankte Menschen
  • Spielraum/Sandkasten für Kinder
  • Teilmöblierung/Eigenmöblierung möglich
  • Telefonanschluss je Bewohner
  • Telefonanschluss je Zimmer
  • TV-Anschluss je Zimmer
  • Veranstaltungsraum/-saal für Feste und Feiern
  • Vollmöbierung auf Wunsch
  • Wechselnde Menueauswahl
  • Zimmer mit eigenem Bad/WC
Betreuungsangebot
  • Begleitung zu Veranstaltungen außerhalb des Hauses
  • Beschäftigungsangebote
  • Ehrenamtlicher Besuchsdienst
  • Einzelbetreuung
  • Feste und Feiern
  • Gedächtnistraining
  • Gemeinsame Aktivitäten (z. B. Ausflüge)
  • Gottesdienst/Bibelstunde
  • Hospizgruppe
  • Kulturelle Angebote/Konzerte
  • Seelsorgerische Angebote
  • Senioren- und Krankengymnastik
  • Seniorentanz
  • Snoezelangebote
  • Sterbebegleitung
  • Tagesstrukturierende Gruppenangebote
Ergänzende Angebote/Dienste
  • Angebote für externe Senioren
  • Friseur im Hause
  • Fußpflege/Maniküre
  • Hausprospekt
  • Hauszeitung
  • Kennzeichnung der Wäsche im Pflegesatz enthalten
  • Offener Mittagstisch
  • Versorgung der Wäsche (Reinigen, Nähen)