Tagespflege am Matthias-Claudius-Haus

Tagespflege

Unsere Tagespflege richtet sich an Gäste die,

  • den Tag in Gemeinschaft mit Anderen verbringen möchten.
  • solange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung wohnen bleiben möchten.
  • ergänzende Betreuung brauchen, weil ihre körperlichen Fähigkeiten nachgelassen haben.
  • alleine oder bei pflegenden Angehörigen leben, jedoch über den Tag eine regelmäßige Tagesstruktur benötigen.
  • sich einsam fühlen, isoliert sind und Angst haben den Alltag nicht mehr alleine bewältigen zu können.
  • unter Vergesslichkeit, an Orientierungsstörungen oder phasenweise an Verwirrtheitszuständen leiden.
  • Deren pflegende Angehörige Entlastung und Unterstützung in der Versorgung suchen.                                                                                                            Buchen sie unverbindlich einen Schnuppertag
Pflegegrad 1 Pflegegrad 2 Pflegegrad 3 Pflegegrad 4 Pflegegrad 5
Pflegekosten 62,80 € 66,10 € 69,41 € 72,71 € 76,02 €
+ Ausbildungsplatzumlage 1,84 € 1,84 € 1,84 € 1,84 € 1,84 €
+ Unterkunft und Verpflegung 22,72 € 22,72 € 22,72 € 22,72 € 22,72 €
+ Investitionskosten 14,00 € 14,00 € 14,00 € 14,00 € 14,00 €
Gesamtkosten / Tag 101,36 € 104,66 € 107,97 € 111,27 € 114,58 €

Preise gültig bis unbefristet

Finanzierung:
Die Pflegekasse zahlt für Pflegebedürftige der Pflegegrade 2 bis 5 zu dem Pflegeaufwand die Sachleistungspauschale. Leistungen der Tagespflege können hierbei neben der ambulanten Pflegeleistung/ dem Pflegegeld in vollem Umfang in Anspruch genommen werden. Außerdem können die Mittel der Verhinderungspflege oder der Entlastungsbetrag  in Höhe von 125 € monatlich zur Finanzierung eingesetzt werden.
Die Investitionskosten können von der Einrichtung in den meisten Fällen im Rahmen der Investitionskostenförderung nach dem Alten- und Pflegegesetz NRW (APG NRW) geltend gemacht werden. Die Investitionsaufwendungen dürfen dem Betroffenen dann nicht mehr in Rechnung gestellt werden.
Der nach Abzug der Sachleistungen verbleibende Pflegeaufwand einschließlich der Fahrtkosten sowie die Kosten für Unterkunft und Verpflegung (in voller Höhe) sind vom Pflegebedürftigen selbst zu zahlen. Kann er für diese Kosten nicht selbst aufkommen, kann ergänzend Sozialhilfe beantragt werden.

 

 

 

Pflegerisches Angebot
  • Behandlungspflege nach ärztl. Verordnung (z.B. Medikamentengabe, Verbandwechsel)
  • Grundpflege (z.B. Körperpflege, An- und Ausziehen, hauswirtschaftliche Versorgung)
  • Kostenlose Schnuppertage
  • Tageweiser Besuch möglich
  • Wochenenddienst
Unterkunfts- und Verpflegungsangebot/Räumliche Ausstattung
  • Angebot von Normal-, Schon- und Diabeteskost und vegetarischer Kost
  • Garten/Park
  • Ruheräume
  • Veranstaltungsraum/-saal für Feste und Feiern
  • Wechselnde Menueauswahl
Betreuungsangebot
  • Aktivierende Hilfen (z. B. Einüben alltäglicher Verrichtungen)
  • Beschäftigungsangebote
  • Gemeinsame Aktivitäten (z. B. Ausflüge)
  • Gesprächsangebote/Gesprächskreise (auch für Angehörige)
  • Gottesdienst/Bibelstunde
  • Kapelle vor Ort
  • Mahlzeiten in der Gemeinschaft
  • Seelsorgerische Angebote
  • Tagesstrukturierende Gruppenangebote
Ergänzende Angebote/Dienste
  • Fahrdienst durch externen Anbieter

Freie Plätze

Die Tagespflege ist von montags – freitags von 08:00 – 16:00 Uhr,

samstags von 08:00 – 14:00 Uhr ( bei einer Gästezahl von mind.5 ) ,

Heilig Abend und Silvester von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr ( bei einer Gästezahl von mind.5 ) geöffnet.

In der Tagespflege des Matthias-Claudius-Hauses können nicht betreut werden:

  • Senioren mit primärer extremer Suchtproblematik
  • Senioren mit akuter Selbst- und Fremdgefährdung
  • Senioren die kontinuierlich bettlägerig sind
  • Senioren mit stark ausgeprägten Psychosen bzw. psychiatrischen Erkrankungen
MO DI MI DO FR SA SO
4 10 4 10 5 14 0